Projekt “ Handdrehscheibe“

 

 

Da ich bereits eine Fußdrehscheibe gebaut habe und auch gut mit dieser arbeiten kann, war es fast schon ein muß einen Schritt zurück zu gehen und eine Handdrehscheibe zu bauen. Klar kann ich auch Nachgedrehte Keramik auch auf der Fußdrehscheibe produzieren ABER es sieht doch etwas anders aus. Und vor allem hat mich die technische Seite interessiert. Wie arbeitet man mit so einer Scheibe und was läst sich damit alles machen? So, gesagt, getann. Ich habe mich für die einfachste Variante einer Handdrehscheibe entschieden. Eine runde Platte etwa 5cm dick aus Eiche. Eine kleine Achse aus Buche etwa 3,5cm im Durchmesser, oben angespitzt und einem Baumstumpf, der mir als Verankerung diehnt. Die Platte hat noch einen „Führungstunnel“ bekommen, in dem die Achste steckt und die Platte stabilisiert.

DSC_0082_1Und am Ende war ich überrascht, wie gut dieses einfache System funktioniert. Auch wenn die Scheibe nicht so lange nachläuft, wie die Fußdrehscheibe , lassen sich doch ohne weiteres Kannen und Töpfe darauf aufbauen und nachdrehen und kleinere Formen auch frei drehen.